Warten Sie mal...
ALLE NEWS
2022
2021
2020
2019

Wir feiern 30 goldene Jahre

Hartmann Ungarn verwandelte eine kleine Provinzfabrik in einen beeindruckenden Hightech-Giganten der Region.

Bereits 1979 kaufte die ungarische Babolna State Economic Company (ehemaliger Fabrikeigentümer) die erste Anlage zur Herstellung von Eierverpackungen von Brodrene Hartmann. Ab 1989 durchlief das Land dann eine Phase dramatischer Wirtschaftsreformen und eine Metamorphose von einem kommunistischen Land zu einer Demokratie nach westlichem Vorbild.

Als die Umstellung am 9. Januar 1991 abgeschlossen war, waren die Aussichten so ermutigend, dass die Dänischen Verpackungsexperten ein Joint Venture mit Babolna eingingen und das bestehende Werk erweiterten.

ALLE NEWS
2022
2021
2020
2019

Es war eine Vereinbarung zum beiderseitigen Vorteil: Babolna profitierte von Hartmanns technischem Know-how und seinem Marketingwissen, während dem Unternehmen die Tür zum ungarischen Markt und zu allen osteuropäischen Ländern darüber hinaus geöffnet wurde. Innerhalb eines Jahres hatte sich die Produktionskapazität verdoppelt.

In den nächsten Jahren begann die ungarische Wirtschaft stetig zu wachsen. Besonders fruchtbar wurden die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zwischen 1994-2006 – natürlich begünstigt durch den Beitritt zur Europäischen Union im Jahr 2003.

Und Hartmann nutzte dieses Sprungbrett, um die Fabrik von einer kleinen, staatlichen Fabrik zu der beeindruckenden Anlage zu erweitern, die sie heute ist.

2016 brachte die Automatisierung mit sich, und als sich die innovative Fertigungstechnologie im nächsten Jahrzehnt weiterentwickelte, behielt Hartmann die Fortschritte genau im Auge – sowohl in unserer eigenen, erstklassigen Hartmann Technology Einheit als auch in der gesamten Branche – und hat die besten von ihnen übernommen.

Wir haben auch die Automatisierung in unserem Lager eingeführt, einschließlich Verpackung, Heben, Bewegen und Robotik. Und wir haben den Spritzguss- und Druckbetrieb modernisiert und mehrere Supportfunktionen zur Unterstützung Hartmann's in ganz Europa eingerichtet.

In den letzten 6 Jahren haben wir uns hauptsächlich darauf konzentriert, das Geschäft umweltfreundlicher zu gestalten – Prozesse zu optimieren, Energie zu sparen, den Wasserverbrauch zu reduzieren – und die Leistung jeder Produktionsanlage zu erhöhen.

All diese harte Arbeit hat sich ausgezahlt: 9 % Strom- und Gaseinsparungen zwischen 2016-2020 und eine beeindruckende Reduzierung des Energieverbrauchs pro produzierter Verpackungseinheit um 25 %. 

Key Facts

Anzahl der Angestellten: 580


Wo wir sind:
Hartmann Ungarn hat seinen Sitz in Ács im west-östlichen Teil Ungarns, nur 8 km von der slowakischen Grenze entfernt und in der Nähe der Autobahn zwischen Wien (160 km) und Budapest (100 km) - der Hauptverkehrsachse zwischen Ost- und Westeuropa.

Was wir bieten:
Dies ist eine der größten Fabriken von Hartmann, in der eine breite Palette von Eierkartons und Höckern aus Faserform hergestellt wird. Unsere Produkte werden in ganz Europa und (in kleinen Mengen) nach Übersee (z. B. Australien, Afrika) geliefert.

Wenn wir also auf die letzten 30-Jahre zurückblicken, können wir sehr stolz auf das Team sein, das uns so weit gebracht hat, und auf jede einzelne Person, die ihren Teil dazu beigetragen hat - egal wie klein. Und mit Blick auf die kommenden Jahrzehnte sind wir zuversichtlich, dass wir dieses großartige Unternehmen weiterhin so aufbauen werden, wie wir es immer getan haben, und dass wir ein geschätztes Mitglied der weltweiten Hartmann-Familie sein werden.

Wir sprachen mit dem Geschäftsführer Attila Vincze über das Jubiläum, die aktuellen Herausforderungen und die Zukunft von Hartmann Ungarn:

Wie haben Sie die Herausforderungen gemeistert, die das Corona-Virus mit sich brachte?  

2020 war für uns alle ein ungewöhnliches und herausforderndes Jahr, um es vorsichtig auszudrücken. Natürlich haben wir neue interne Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, um unsere Mitarbeiter zu schützen. Aber wir haben die Produktion nicht nur durch die Pandemie hindurch aufrechterhalten - wir haben unseren höchsten Produktionsausstoß aller Zeiten erreicht!

Wir tragen also unseren Teil dazu bei, die Wirtschaft in diesem Gebiet zu unterstützen, und kümmern uns auch um unsere Kollegen und ihre Familien, deren Leben durch Covid-19 beeinträchtigt wurde.

 

Was können die Kunden von Hartmann Ungarn in Zukunft erwarten?

Geplant sind der Ausbau der Produktionskapazitäten, die Automatisierung der Druckerei, die Erweiterung des Lagers und der Rohstoffhalle sowie die Umsetzung neuer Auflösungstechnologie und Energiesparprojekte.

Atilla Vincze, Geschäftsführer Hartmann Ungarn sagt: „Ich bin unglaublich stolz auf das Team und das, was wir alle in den letzten 30 Jahren erreicht haben. Hartmann Ungarn hat sich von einer kleinen Provinzfabrik zu einem der wichtigsten Wirtschaftsträger der Region entwickelt.“

Wir orientieren uns stets an den Bedürfnissen unserer Kunden, um unsere Produkte, unser Serviceniveau und unser Nachhaltigkeitsprofil zu verbessern, und wir werden unsere Position als attraktiver Arbeitgeber und stabiler Wirtschaftspartner in der Region Babolna weiter stärken.

 

Was macht Hartmann Ungarn einen attraktiven Arbeitgeber?

Obwohl wir ein bekanntes internationales Unternehmen mit einem stabilen wirtschaftlichen Hintergrund sind, arbeiten wir hart daran, ein Unternehmensimage zu bewahren, das auf einem sehr wettbewerbsintensiven Markt hier im Nordwesten Ungarns die besten Bewerber anzieht.

Als Arbeitgeber sorgen wir für höchste Sicherheitsstandards in der Produktion und bieten unseren Mitarbeitern maßgeschneiderte Loyalty-Programme, wettbewerbsfähige Leistungspakete und tolle Karrierechancen – heute und in Zukunft.

 

 

Ein Teil Hartmann Ungarn-Team begräbt die Zeitkapsel.

Haben Sie einen Corona-freundlichen Weg gefunden, das Jubiläum zu feiern?

Natürlich konnten wir an unserem „Geburtstag“, dem 9. Januar 2021, nicht groß feiern. Aber aus diesem Anlass vergrub die örtliche Geschäftsführung eine Zeitkapsel im Garten und das Team schrieb Nachrichten an die zukünftige Geschäftsführung in das Jahr 2051.

Außerdem planen wir während des Produktionsstillstands im August eine bescheidene Firmenveranstaltung, um zusammenzukommen und 30 Jahre Erfolg zu feiern.


Hartmanns Erfolgsgeschichte geht zurück auf die drei innovativen Brüder Carl, Louis und Gunnar Hartmann. Klicken Sie für die spannende, über 100-jährige Geschichte.

02 Juli 2021
Weitere Beiträge