Warten Sie mal...
ALLE NEWS
2022
2021
2020
2019

Bahnbrechend: Hornbrooker Hof ist erster klimaneutraler Eierproduzent

Der Hornbrooker Hof ist der erste klimaneutrale Eierproduzent in Deutschland.

Im Laufe der Jahre haben sie damit eine einsame Furche gepflügt. Als Vorreiter auf dem Gebiet nachhaltiger Landwirtschaft (und als einer der wenigen Betriebe weltweit, die klimaneutral arbeiten) mussten sie auf ihrem Weg immense Herausforderungen meistern - sowohl in Bezug auf finanzielle Hürden als auch auf die verschiedenen Kriterien, die sie erfüllen müssen.

ALLE NEWS
2022
2021
2020
2019

Ein nachhaltiger Familienbetrieb

Die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks stand schon immer im Fokus des Hornbrooker Hofs. Schließlich sollte jeder Landwirt sein Möglichstes tun, um die Natur langfristig zu schützen. Und der erste Schritt dazu ist die Reduzierung der Treibhausgase.

Dazu setzt der Hof auf photovoltaische Solarenergie, Elektromobilität, möglichst papierlose Kommunikation sowie kurze Transportwege (durch regionale Partner) und klimaneutrale Verpackung.

Und sie haben damit einen ziemlichen Erfolg erzielt. Die Eier sind in unseren 2x6 und 1x10 verpackt imagic2® und werden mittlerweile in über 160 großen und kleinen Geschäften in ganz Norddeutschland verkauft.

Lena und Christoph Goldnick mit ihrem Sohn präsentieren stolz das neue klimaneutrale Ei.

Ein grüner Traum, inspiriert von Hartmann

Es war klimaneutrale Eierverpackung das entfachte die ganze Idee der nachhaltigen Eierproduktion. Wann Hartmann ihnen zuerst die Kartons anbot, kam der Gedanke auf: „Sollten unsere Eier nicht auch klimaneutral sein?“.

So Hartmann setzen sie sich mit ihnen in Verbindung ClimatePartner (unser langjähriger Partner und eine der weltweit führenden Klimaschutzberatungen). Und um es kurz zu machen, das primäre Ziel, klimaneutrale Eierverpackungen zu kaufen, hat sich zu einer alles verzehrenden Leidenschaft entwickelt, das perfekt klimaneutrale Ei zu produzieren. Ein paar Jahre später ist die gesamte Produktion ihres Sortiments nun klimaneutral – und das umfasst alle Haltungsformen: Bodenhaltung, Freilandhaltung und Bio.

Hornbrooker Hof beteiligt sich an einem Waldschutzprojekt in Pará, Brasilien.

Und Sie fragen sich jetzt, was das genau bedeutet? Nun, das bedeutet:

  1. Alle Emissionen, die bei der Produktion und Verpackung von Eiern entstehen, wurden berechnet.
  2. Alle möglichen Emissionen wurden dann reduziert.
  3. Wo immer möglich, werden alle nicht vermeidbaren Emissionen durch zertifizierte Klimaschutzprojekte von ClimatePartner kompensiert - eines in Namibia (Bereitstellung von Solarenergie) und eines in Brasilien (Wald- und Naturschutz).

Und so wird es kommuniziert

Wie üblich, Hartmann hat einige sehr leistungsstarke Verpackungen zum Fahren entwickelt home die Botschaft an den Verbraucher. Zunächst einmal ist das „Klimaneutral“-Logo auf der Ober- und/oder Vorderseite jedes Produkts gut sichtbar. Jeweils mit hofindividueller ID-Nummer, damit der Käufer mehr über die Klimaneutralität des Produktes und die Klimaschutzprojekte erfahren kann. Als nächstes wurden verschiedene lebendige Werbematerialien (z. B. Roll-Ups, Poster, verschiedene Aufkleber) erstellt, um sicherzustellen, dass die Produkte im Geschäft auffallen.

Aber die Besitzer geben sich nicht damit zufrieden, nur das erste COXNUMX-neutrale Ei zu verkaufen. Stattdessen investiren sie ihre Gewinne, um andere zu motivieren, sich der Bewegung anzuschließen. Getreu ihrem Firmenmotto „Tue Gutes und rede darüber“ verbreiten sie die Markenborschaft auch in Presse und Fernsehen.

Die Kartons sind mit dem Label „klimaneutral“ gekennzeichnet.

"Bei Hartmann bekommen wir nicht nur hochwertige, nachhaltige Eierverpackungen, sondern auch immer wieder Anregungen, wie wir uns verbessern und weiterentwickeln können. Dank der klimaneutralen Faserformverpackung war der Stein ins Rollen gebracht. Wir wussten, dass wir mehr wollten und so wurde unser klimaneutrales Ei geboren.“

Hans-Peter Goldnick
Eigentümer
Hornbrooker Hof

Über den Hornbrooker Hof

Der Hornbrooker Hof ist ein traditioneller Familienbetrieb, der vor über 70 Jahren von der Familie Goldnick gegründet wurde und heute in der 3. und 4. Generation geführt wird. Der Fokus liegt seit jeher auf artgerechter Tierhaltung, Frische und durchdachter Logistik. Neben der eigenen Eierproduktion arbeitet der Hornbrooker Hof mit Partnern zusammen, die die Eier zum Hof ​​liefern. Dort werden sie verpackt und unter dem gleichen Label verkauft.

07 April 2022
Weitere Beiträge